Auf der Suche nach dem perfekten #Bürostuhl #twistchair

Ich hab Rücken. Ihr bestimmt auch. Den lieben langen Tag am Computer sitzen, normales, zum Teil nerviges, aber meist befriedigendes Geplänkel mit Kunden und Kollegen, Alltag, Kind(er), keine Zeit für Sport – das beste Rezept für Rückenschmerzen. Ich hab eigentlich schon fast alles durch: Physio, Chirokram, manuelle Therapie, Osteopathie, Ayurveda, Thaimassage, diverse Massagedecken, Wärmekissen, Kaltschaummatrazen und was man sich noch so alles antun kann – you name it, ich hab’s gemacht und nix hat langfristig geholfen. Wie auch. Wenn man den nächsten und übernächsten und überübernächsten Tag auch wieder vorm Computer sitzt und Multitasking aus Telefonieren-Tippen-Kaffeetrinken-Kreativsein besteht und nicht aus Ommm-ich-bin-entspannt-nix-kann-mich-aus-der-Ruhe-bringen-meine-Schultern-und-Muskeln-gehorchen-mir-und-verspannen-sich-nicht-ohne-dass-ich-es-merke.

Nun also wieder Physio bei einem neuen Therapeuten. Und dieser kluge Mann brachte mich auf die Idee, doch mal meine Bürostuhlsituation zu überdenken (das Überdenken der Maussituation erzähle ich ein anderes Mal). Ich also ab ins Internet und siehe da: Bürostühle en masse, alle natürlich ergonomisch und super und geil, von relativ preiswert bis unverschämt teuer, von Markenherstellern oder NoName-Firmen, in jeder erdenklichen Ausführung. Sogar zum Liegen. Weird! Aber auf den ersten Blick KEINER, der – wie mein Physiotherapeut andeutete – mal anders herum denkt und die Möglichkeit zum Vorbeugen und Gegenlehnen gibt. Denn mal ehrlich, wie oft lehnt Ihr Euch, wenn’s mal intensiver wird, nach hinten und nicht nach vorn?

Google-Bildersuche für "ergonomischer Bürostuhl"

Google image search: „ergonomic office chair“ – Das Konzept Bürostuhl wird leider kaum neugedacht. Unten links findet man dann aber doch den Twist Chair.

EINEN einzigen hab ich gefunden, den Twist Chair, gestaltet von der Designerin Miray Oktem. Der Twist Chair ist ein Stuhl, in dem man sich nicht hinten, sondern vorn anlehnt. Ähnlich einem Massagestuhl, aber bürostuhliger mit anpassbarer Schulterstütze und Sichtfenster. Sicher lässt sich darauf auch mal wieder „normal“ sitzen, aber vielleicht will man das auch gar nicht mehr. Wer weiß.

Nun könnte man denken: Geil, ich hab’s! Mal sehen, wo man den herbekommt und was der kostet. Bis man erfolglos erkennen muss, dass das – zumindest bisher – nur ein Konzeptdesign und kein real zu kaufendes Produkt ist. WARUM NICHT?

Also, liebe Bürostuhlhersteller, schnappt Euch die Designerin und macht was draus! So schwer kann das doch nicht sein, oder?

Advertisements

2 Kommentare

  1. Pingback: Auf der Suche nach dem perfekten #Bürostuhl #twistchair | nextbblog – gebrauchte Möbel

Was sagst Du dazu? What do you think?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: