Am Herrentag gen Himmel fahrt? Na wenn schon, denn schon! #21grams #sextoys #urn

Christi Himmelfahrt, liebe Herren der Schöpfung, ist nicht nur ein guter Tag zum Feiern seiner und Eurer Herrlichkeit. Es wäre auch ein guter Zeitpunkt, sich mal über „das Leben Danach“ Gedanken zu machen. Schließlich müsst Ihr – statistisch gesehen zumindest – bei der Lebenserwartung ja ein paar Abstriche machen: der exzessive Alkoholkonsum ist dem sicherlich zuträglich, zumal auch die Schutzengel der Betrunkenen nicht überall gleichzeitig eingreifen können. Aber Schwamm drüber, ich will Euch ja nicht die Feierei verderben. Haut ordentlich rein! Und leidet dann aber bitte im Stillen, ja!

Als Gedankenanstoß sei Euch nur dieses hier mit auf den Weg gegeben (man soll ja auch an die oder den Partner/in denken!):

Eine Urne im Gewand eines Dildos. Damit Trauer wieder Spaß macht. Oder so? Interessantes Konzept... (c) dezeen.com

Eine Urne im Gewand eines Dildos. Damit Trauer wieder Spaß macht. Oder so? Interessantes Konzept… (c) dezeen.com

Dieses güldene und offensichtlich sehr aufwendig verpackte Dingsbums namens 21 Grams lässt Tote bestimmt nicht wieder auferstehen, aber soll die Erinnerung an einen geliebten Menschen lebendig halten. Die gesamte Memory-Box des niederländischen Designers Mark Sturkenboom besteht neben dem Glas-Dildo mit vergoldetem Aschebehälter aus weiteren Komponenten wie einem iPhone-Lautsprecher und einem Parfüm-Zerstäuber. All das soll trauernden Witwen dabei helfen, intime Erinnerungen an eine geliebte Person zu reaktivieren.

Ob es das dann auch in verschiedenen Größen gibt? Naja, so wie ich das verstanden habe, funktioniert das Ding sicher auch ohne die 21 Gramm Asche. Schade allerdings, dass es nicht vibriert! Und wer hat bitteschön Glas als Material ausgesucht? Muss ein Mann gewesen sein.

Auf jeden Fall ein völlig abgefahrenes, zweifelsohne formschön umgesetztes Design-Konzept, mit der ein ganzer Mann (oder Frau) testamentarisch seiner trauernden Witwe (oder dem geneigten Witwer) einiges hinterlassen kann. Ein Zettel mit der Nummer des geheimen Schweizer Kontos passt alternativ bestimmt auch rein. Nur so eine Idee.

Ein Kommentar

Was sagst Du dazu? What do you think?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: