#Murrina-Glaskunst in Brotform – scheibchenweise für 5000 Dollar! #stumpchuck

Nun schaut Euch mal bitte das hier an!

Leonardo da Vinci's "Felsgrottenmadonna" als winziges Glasgemälde

Leonardo da Vinci’s „Felsgrottenmadonna“ als winziges Glasgemälde

Das ist so ziemlich das Abgefahrenste, was wir seit langem im Netz gesehen haben. Ich verneige mich vor so viel Geduld und Fingerspitzengefühl, was sicherlich beides in Massen nötig ist, um solch ein filigranes Kunstwerk wie die Felsgrottenmadonna von da Vinci aus Glas herzustellen. Wie so etwas überhaupt funktionieren soll, ist uns hier in unserem sonnendurchfluteten (fast-)Loft-Büro nicht ganz klar. Dass es das aber irgendwie tut, hat Loren Stump ja aber wohl bewiesen.

Klein, aber oho! Aus diesem Kleinod wird mal ein Glasanhäger für das anspruchsvolle Dekolleté

Klein, aber oho! Aus diesem Kleinod wird mal ein Glasanhäger für das anspruchsvolle Dekolleté

Seine Technik basiert auf der 4000 Jahre alten Murrina-Technik aus der Römerzeit, an der er offenbar mehr als 40 Jahre lang ordentlich gedreht und geschraubt hat, bis ihm solche detaillierten Glasmedaillons gelungen sind.

Wie viele Scheiben Loren Stump alias Stumpchuck im Endeffekt aus dem Madonna-Glaskunst-Brotlaib zurechtschneiden kann, wissen wir nicht. Dass Sammler und Fans aber für jede Scheibe satte 5000 Dollar hinlegen, das wissen wir.

Und das hat sich der Kalifornier mehr als verdient, oder? WOW!

(via lost at e minor)

Was sagst Du dazu? What do you think?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: